· 

Ein paar Mäuse zu verschenken

Eine Finanzspritze gefällig?

Geld zu verschenken ist immer etwas unangenehm. Aber man kann es witzig verpacken, dann wird es auch gerne genommen ;-)

 

In dem Eimer mit der "Geldwäsche" habe ich grünen Wackelpudding fest werden lassen. Auf dem Boden sind ein paar Euronen versenkt. Die Hemdchen und Hosen sind gefaltete Origami Geldscheine. In der Spritze ist auch ein Scheinchen versteckt mit dem Aufkleber "Finanzspritze". Im Hintergrund habe ich aus Wellpappe eine Wäschereibe gebastelt. Die kleinen Klammern bekommt man im Schreibwarenladen.

Mäuschen, Mäuschen....

Die Mäuse im Brot sind auch schnell gemacht. Man kauft ein Brettchen und ein kleines Brot. Es werden eine paar Löcher in das Brot gepuhlt und Schaumstoffmäuse hineingesteckt. Mal mit der Schnauze zuerst, mal mit dem Hinterteil, so das die Mäuschen frech hinausschauen. Die Geldscheine werden gerollt und zur Sicherheit nett in Folie verpackt, dann in ein Loch gesteckt. Ich habe noch ein paar "Blüten" gerollt, dann ist der Empfänger zuerst recht hektisch, hihi ;-))))

 

Das ganze wird dann nett verziert, wer hat, mit ein paar Kornähren aus dem Urlaub. Folie drum, Schleifen dran, Voila!


#Geldgeschenk # Waescheleine
Geldgeschenk Geldwaesche
#Geldgeschenk # Mäuse zu verschenken
Geldgeschenk Mäuse
#Brot mit Mäusen
Geldgeschenk Mäuse

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mailadresse:

info@stempelliese.com

Dir gefallen meine Ideen rund um das Papier? Hast Du Fragen, möchtest Du etwas nachbasteln oder möchtest Du basteln lassen? 

 

(Zur Zeit leider nicht möglich!)

 

Besucher

Besucherzaehler

Technik- und Beispiel-Videos



Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegeben Daten durch diese Website einverstanden.