ATC`s - Artists Trading Cards

ATC Aufstellerkarte

 

Der Begriff "ATC-Tauschkarten " ist mir vor 14 Tagen das erste Mal begegnet. Ich hatte keine Ahnung was es damit auf sich hatte, bis mir in einer Facebook-Gruppe ein Mitglied ihre Tauschkarten anbot.

 

Artist Trading Cards sind kleine Künstler-Tauschkarten, für die es eine festgelegte Größe gibt. Man kann auch Stanzen dafür kaufen, damit die Größe stimmt. Sie haben immer die feste Größe 6,4cm x 8,9cm und werden nur getauscht.

 

Vorschriften bei der Gestaltung gibt es nicht. Alles ist erlaubt. Sie sollten nicht zu dick werden, da es dafür Sammelhüllen gibt, in die die Kunstwerke gesteckt werden.  Auf die Rückseite kommt dann ein ATC-Rückseiten Stempel oder es wird mit der Hand draufgeschrieben wer der Künstler ist, welchen Namen das Kunstwerk trägt und das Datum der Erstellung.  Diese Mini-Karten werden einzeln oder auch in Serien angefertigt um dann auf dem Stempel-Mekka oder anderen Stempeltreffen getauscht oder gesammelt.  Manchmal wird auch ein Tauschpaket ein sogenannter "Round Robin" (Paket) losgeschickt, in den dann jeder Empfänger sein Tauschobjekt einlegt und sich eins herausnimmt (So habe ich das verstanden).

 

Da ich inzwischen einen größeren Bestand an Kartonresten besitze, finde ich das Anfertigen dieser kleinen Mini-Kunstwerke eine prima Idee um meine Reste zu verwerten und bei der Gelegenheit neue Stempel auszuprobieren oder Ideen umzusetzen.

 

Meine neue Facebook-Freundin Christine, hat mir mit ihren Tauschkarten auch gleich noch einige kleine Stanzteile zukommen lassen. Ich habe es mir nicht nehmen lassen und ein paar davon auf meiner ersten ATC mit zu verwenden.

 

Wie es jetzt weitergehen soll, weiß ich selbst noch nicht so genau. Jetzt zeige ich erst einmal meine Werke.


Für eine ATC-Karte als Aufstellkarte benötigt man Farbkarton in folgenden Größen:

 

- 8,9 x 6,4 cm

- 17,0 x 6,4 cm dieser wird gefalzt bei  8,9 cm / 13 cm

 

Das kleinere Teil wird nun von Dir verziert.

 

Wenn Du den langen Streifen vor dir liegen hast, knickst du die erste Falzlinie zu Dir nach vorne und die zweite Falzlinie nach hinten. Jetzt liegt der Streifen wie eine Ziehharmonika vor Dir.

 

Nun klebst Du das kleine verzierte Teil oben auf das letzte, nach hinten gefalzte Kartonstück. Nun liegt alles genau übereinander und Deine Karte hat die Größe 8,9 cm x 6,4 cm. Du kannst den Streifen von innen mit Desinerpapier bekleben oder bestempeln.

 

Damit Du das obere Teil aufstellen kannst und die Karte nicht zusammen klappt, habe ich mir einen Spruch gestempelt, ihn mit der Hand ausgeschnitten und mit 2 Abstandshaltern (Doppelseitige Klebepads) auf den unteren längeren Kartenteil des langen Streifens, geklebt. Nun kannst du Deine Karte aufstellen.

 

Bei Gelegenheit mache ich noch mal Detail Fotos vom zusammenkleben.

 

Für das Zuschneiden und Falzen der Papierstreifen benutze ich immer das Falz- und Schneidebrett von Stampin`Up!

Basteln mit Bärbel Born

wenn du mehr über das Basteln von ATC Karten wissen möchtest, kann ich Dir die Facebook-Gruppe "Basteln mit Bärbel" empfehlen. Bärbel hat auch einen lustigen Youtubekanal "Bärbels Welt" auf dem jeden Tag eine Stunde lang gebastelt und gefachsimpelt wird. Wer daran interessiert ist, ATC Karten zu tauschen ist bei Christine richtig. Hier ihr Link auf Facebook "Christine Schmidt".

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hier bin ich

16761 Hennigsdorf
info@stempelliese.com

www.stempelliese.com
Andrea Kuhr

Dir gefallen meine Ideen rund um das Papier? Du möchtest mehr über die Materialien erfahren? Hast Du Fragen, möchtest Du etwas nachbasteln oder möchtest Du basteln lassen? Dann sprich mich einfach an oder sieh Dich doch auf meiner Seite "Stampin`Up! mal um. Dort kannst Du Dir auch den aktuellen PDF-Katalog downloaden und Dich unverbindlich über die Materialien informieren. Ich wünsche Dir viel Spaß beim durchblättern!

 

Besucher

Besucherzaehler

Technik- und Beispiel-Videos